Zurück

Stadttunnel HB Zürich

Was in den 1980er Jahren als Autobahnverbindung unter dem HB Zürich geplant war, wird von der Stadt Zürich seit September 2022 zu einem grosszügigen, 320 m langen Velotunnel und einer Velostation umgebaut. Die Arbeiten dauern noch bis im Frühjahr 2025 an und die Projektkosten betragen ca. 39 Mio. CHF. Mittels 2 Rampen von der Nord- und Südseite des Bahnhofs gelangt man in eine unterirdische Velostation für 1'200 Velos, welche im späteren Betrieb kostenlos genutzt werden kann. 

Im Auftrag der Jakob Scheifele AG haben wir umfangreiche manuelle und automatische Deformationsmessungen an Baugrubenabschlüssen, Hilfsbrücken, angrenzenden Gebäuden sowie SBB- und VBZ-Gleisanlagen ausgeführt. Die Messungen fanden sowohl in den Rampenbereichen, als auch im Innern des Hauptbahnhofs Zürich statt, wo u.a. temporäre Gleishilfsbrücken während den unterirdischen Aushubarbeiten überwacht wurden.

Sämtliche Messdaten wurden im TEDAMOS-Webportal visualisiert und ermöglichen intuitive und interaktive Analysemöglichkeiten der Messresultate.

Projektinformationen 

News

Weitere Beiträge

Newsbeitrag Bild 21.05.2024

DroneCam next level

Unsere Drohnenvermessung erreicht die nächste innovative Stufe. Dies in Form der vollständig automatisierten DroneCam-Lösung!

Mehr erfahren
Newsbeitrag Bild 06.05.2024

Komplexität & Trends auf heutigen Baustellen

Die Terradata hat an der Konferenz "Hexagon LIVE DACH+" vom 29./30.04.24 in Wiesbaden (D) ihre Monitoringerfahrungen auf heutigen Baustellen geteilt.

Mehr erfahren
Newsbeitrag Bild 21.04.2024

Bergbahn GNSS

Viele Schweizer Bergbahnen vertrauen für die kontinuierliche Langzeitüberwachung ihrer Infrastruktur auf die TEDAMOS GNSS-Lösungen

Mehr erfahren